Schmusi, schmatz und warrrm

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Entgegen wachsen, vertraut & Vertrauen, spielen, nachglühen oder beängstigend, grenzüberschreitend, fordern – solche Worte fallen, wenn ein halbes Dutzend angehende Alexander-Lehrer darüber nachdenken, was und wie Berührung sein kann. Hände sind dann Impulsgeber, eigene emotionale Persönlichkeiten oder fremde Eindringlinge, schmeckend, schmusi, schmatz, warrrm oder fordernd.

Unser erstes Ausbildungswochende nach dem Sommer mit Célia, am 1. und 2. September widmete sich den Grundlagen der Alexander-Arbeit – der Berührung und dem Gebrauch der Hände. Mit einigen Übungen haben wir die Qualitäten von Berührung erkundet und welche Bedeutung die Gelenke dabei haben.

Oder in Célias Worten:

„Durch freie Gelenke – Handgelenke, Kopfgelenke, Fußgelenke kann die Welt durch dich, in dich hineinfließen/ entgegenwachsen. Du kannst sie erspüren, ertasten, in deinem Körper fühlen. Wenn sie fest sind, wirken sie dagegen wie Dämme oder wie Schleusen.“

Das heißt  nach Célia für die Definition eines Alexander-Lehrers:

„Wir sind Alchimisten, wir verwandeln Rohstoffe wie Schwerkraft in Leichtigkeit. Diese Leichtigkeit, dieses goldene Gefühl der Unterstützung, das wir in uns selbst nähren, fließt besonders durch frei Handgelenke. Wir können nur etwas beibringen, wenn die Schleusen offen sind. Die Hände sind unser Hauptwerkzeug. Es soll nichts im Weg stehen Sie sollen dem, was in unserem Körper ist, unseren Gedanken Ausdruck verleihen. Sie sind ein Kanal zu Räumen – Vorstellungsräume, Gedankenräume, Körperräume.“

Und die Fußgelenke?

Célia: „Ein freies Fußgelenk ist  wie das Tor zum Paradies. Vielleicht weil es mehr oder weniger das naheste Gelenk zum Boden ist. Henry David Thoreau sagte mal: ‘Der Himmel ist genauso unter unseren Füßen wie über unserem Kopf.’ Wenn das Fußgelenk frei ist, dann ist das so als würde die Erde in dir laufen oder als würde der Himmel unter dir durch dich fließen.“

About these ads

2 Gedanken zu “Schmusi, schmatz und warrrm

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s